Samira Hempel (Ensemble)

Samira Hempel wurde 1987 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) geboren und erhielt früh eine musikalische Ausbildung am Musikgymnasium und am Konservatorium Schwerin. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie im Jugendtheaterclub und im Kinder- und Extrachor des Staatstheaters Schwerin.

Während ihres Praktikums am selbigen Theater erhielt sie erste kleinere Rollen und war als Regieassistentin tätig. Von 2009-2013 studierte Samira Hempel Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Während ihres Studiums spielte sie u.a. Amalia in “Die Räuber” am Volkstheater Rostock und Chiffon in “Der kleine Horrorladen” am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin.

Nach ihrem Diplomabschluss war sie als Gastschauspielerin tätig: am Landestheater Niederösterreich (“Hexenjagd”, Regie: Cilli Drexel), am Mecklenburgischen Staatstheater (“Shakespeare Nights”, Regie: Dirk Audehm) und an der Vorpommerschen Landesbühne (“Die Nervensäge”, Regie: Oliver Trautwein”). In dieser Zeit entstand auch der Liederabend “TriAngel(s)” unter der Regie Sven Jenkels, mit dem sie seit 2014 verheiratet ist. Außerdem war sie regelmäßig mit dem Klavierduo Susan und Sarah Wang in literarisch-musikalischen Abenden zu erleben und sang in der Jazzband Lake Side Jazzclub.

In der Spielzeit 2014/2015 tritt Samira Hempel nun im Abendtheater des WLT ihr erstes Festengagement an.

Samira Hempel