Boys' Day: Jungen lernen die Arbeit am WLT kennen

Jungen-Zukunftstag am WLT!

Beim Boys’Day am 26. April besuchten zehn Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren das Westfälische Landestheater und lernten unter der Leitung von Ria Zittel die Arbeit am Theater, speziell der Theaterpädagogik, kennen.

Der “Boys’Day – Jungen-Zukunftstag” ist eine Aktion von “Neue Wege für Jungs”, dem bundesweiten Netzwerk und Fachportal zur Berufs- und Lebensplanung von Jungen. Alle Schüler ab der 5. Klasse haben an diesem Tag die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen bisher meist nur Frauen arbeiten – Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer…oder eben Theaterpädagoge.

Nach einer Hausführung durch alle Abteilungen des WLT, lernten die Schüler in einem Workshop Wissenswertes zu den Berufsmöglichkeiten und dem Arbeitsalltag eines Theaterpädagogen.
Im Anschluss besuchte ein Teil der Schüler eine Vorstellung unseres Jugendstücks Kriegerin und tauschten sich beim Nachgespräch mit dem Ensemble aus. Die übrigen Teilnehmer ließen sich in der Schneiderei von Gewandmeisterin Maud Herrlein verschiedene Stoffe und Schnittmuster zeigen und schauten sich die aufwendig gestalteten Kostüme in der Optik von “Game of Thrones” von der Inszenierung Wilhelm Tell an.

Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.