Erste Probe im Neubau

Ein ganz besonderer Tag für das Westfälische Landestheater – allererste Probe im neuen Proben- und Logistikzentrum

Seit der Idee und ersten Planung ist einige Zeit verstrichen. Seit im vergangenen April der Grundstein zum Bau des neuen Proben- und Logistikzentrums erfolgte, war es heute, am 10. Januar 2018, so weit: Unser Neubau konnte eingeweiht werden – mit der allerersten Probe im neuen Probenraum des Kinder- und Jugendtheaterensembles. Das Team rund um Regisseurin Katrin Herchenröther probiert seit knapp zwei Wochen für unser neues Jugendstück Kriegerin (Premiere: 17. Februar 2018, 20 Uhr im WLT-Studio) und freut sich über die modernen Räumlichkeiten.

In Andenken an unsere ehemalige Probebühne “Deli” haben wir auch unsere neue KJT-Probebühne so benannt. Nach einer kurzen Ansprache des Geschäftsführenden Direktors Günter Wohlfarth und des Intendanten Ralf Ebeling, unterschrieben alle, die bei der Einweihung dabei waren, das neue Deli-Schild. Tobias Weckenbrock, Redaktionsleiter der Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel, ließ es sich nicht nehmen bei der ersten Probe dabei zu sein und interviewte Regisseurin und Ensemble.

Wir freuen uns auf viele spannende Proben in unseren neuen Räumlichkeiten. Das Ensemble des Abendtheaters wird seine Probebühne aller Voraussicht nach im Februar beziehen können.

Das neue Proben- und Logistikzentrum

Das neue Zentrum wird aus zwei Gebäuden mit jeweils circa 700 – 800 qm bestehen. Eins der beiden Gebäude soll als Lager, das Andere als Probenräume genutzt werden. Dort befinden sich ebenfalls Räume für die Spielclubs des WLT, in denen auch die Klassenzimmerstücke geprobt werden und die Sozialräume für das Ensemble.

Gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.