Jesus liebt mich - Proben sind gestartet

Probenstart am WLT

Am Montag begannen die Proben zu unserer Komödie der Spielzeit 2017/18. Jesus liebt mich feiert am 16. Dezember um 20 Uhr Premiere in der Stadthalle. Aus dem gleichnamigen Bestsellerroman von David Safier hat Regisseur Urs Alexander Schleiff eine eigene Bühnenfassung geschrieben. Doch worum geht es?

Marie verliebt sich in Joshua, der im Haus ihres Vaters Dachreparaturen vornimmt. Aber irgendwie ist Joshua so ganz anders als die übrigen Männer. Er singt bei der Arbeit. Psalmen! Und er erzählt ständig Geschichten, die schon Jahrhunderte her sind. Bis Marie bemerkt, dass Joshua der Messias ist, ist sie schon hoffnungslos in ihn verliebt und muss sich die Frage stellen, wie sie sich in seiner Gegenwart verhalten soll. Doch sie muss sich beeilen, denn Joshua ist auf die Erde zurückgekehrt, um die Menschen auf die Apokalypse vorzubereiten.

“Bei meiner Adaption habe ich mich nah an dem Buch orientiert”, so Urs Schleiff, der zum ersten Mal am WLT inszeniert. Marlit Mosler, die das Bühnenbild und die Kostüme entworfen hat, fügt hinzu: “Wir erzählen nicht nur eine romantische Komödie, sondern eine Geschichte mit philosophischem Tiefgang. Das Stück soll dazu anregen, nachzudenken, wie es ist, im Leben Gutes zu tun.”

Die Premierenzuschauer dürfen sich außerdem auf den Besuch des Autors von “Jesus liebt mich” freuen. David Safier wird zu Gast in Castrop-Rauxel sein und gerne Autogramme geben.

Für die Premiere im Dezember in der Stadthalle sind noch Restkarten an unserer Theaterkasse erhältlich. Reservierungen nimmt Vanessa Meiritz unter 02305 – 978020 oder per Mail an meiritz@westfaelisches-landestheater.de entgegen.