So war "Buddy" in Bottrop

Seit 2001 ist das WLT zu Gast in der Bergarena Bottrop, so auch in diesem Jahr. Nicht nur das Musical Buddy – The Buddy Holly Story über die Rock’n’Roll-Legende der 50er Jahre, auch das Ambiente des Amphitheaters auf der Halde Haniel machten das Freilichtevent wieder zu etwas Besonderem. Mit Auf- und Abbau der Bühne und Garderoben sowie der technischen Einrichtung ist das Team des WLT insgesamt fast zwei Wochen in Bottrop beschäftigt. An fünf Abenden spielte das Ensemble bis auf den letzten Platz ausverkaufte Vorstellungen. Die Zuschauer wurden wie in jedem Jahr mit einem Bus auf die Halde gebracht, im Gepäck: Getränke und Snacks für einen gemütlichen Abend. Während es nachmittags in Strömen regnete, wurde es pünktlich zu Vorstellungsbeginn um 20 Uhr trocken: Bühne frei für die Darsteller, den musikalischen Leiter des WLT, Tankred Schleinschock, sowie das Lippe-Saiten-Orchester, das für den Beat der zahlreichen Hits sorgte. „That’ll be the Day“, „Peggy Sue“, „Oh Boy“ – keine Nummer fehlte und das Publikum war nicht mehr auf den Sitzen zu halten. Am Ende gab es viel Applaus und die eine oder andere Zugabe für die rund 600 Zuschauer.

In der kommenden Spielzeit wird das WLT mit Beat-Club vom 30. Juni bis 5. Juli 2018 in der Bergarena gastieren. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.