Theater schenken mit dem WLT-Weihnachtsabo

Verschenken Sie Theater mit unserem Weihnachtsabo!

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir begeben uns auf die Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken. Für alle, die gerne Kultur verschenken, bietet das Westfälische Landestheater genau das Richtige: Mit dem WLT-Weihnachtsabo können Sie Ihre Lieben zu fünf Vorstellungen bis zum Ende der Spielzeit 2017/2018 einladen. Zu einem Preis von 72€ (erm. 59€) in der 1. Preiskategorie oder 61€ (erm. 50€) in der 2. Preiskategorie können Sie sich und anderen eine Freude machen:

TIGERMILCH

Jugendstück für alle ab 15 Jahren nach Stefanie de Velasco
Nini und Jameelah sind beste Freundinnen. Sie machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt. Doch Jameelah droht die Abschiebung in den Irak. Höchste Zeit erwachsen zu werden und den Sommer unvergesslich zu machen. Sie streifen mit ihrer selbstgebrauten Tigermilch aus etwas Milch, Mariacron und Maracujasaft durch den Sommer. Die beiden Mädchen halten sich für unverwundbar, solange sie zusammen sind. Doch als sie ungewollt Zeuginnen eines Ehrenmordes werden, droht alles zu zerbrechen.

UNTERWERFUNG

Zeitgenössisches Stück von Michel Houellebecq
Frankreich im Jahr 2022. Bei den Präsidentschaftswahlen konkurrieren die Kandidaten des Front National und der Muslim-Bruderschaft. Um den Sieg der Rechtsradikalen zu verhindern, wenden sich die Sozialisten dem charismatischen Führer der Muslim-Bruderschaft Mohammed Ben Abbes zu und verhelfen ihm zum Sieg. Der Literaturwissenschaftler François verfolgt die Geschehnisse eher am Rande. Er ist ein desillusionierter Akademiker, der sich nur um seine Forschungen und die wechselnden Beziehungen zu seinen Studentinnen kümmert. Da bekommt François eine neue, sehr attraktive Stelle angeboten…wenn er zum Islam konvertiert. Er steht vor der Frage, ob das der Beginn eines neuen positiven Lebensabschnitts ist oder die Unterwerfung unter ein System, das seinen imaginierten Überzeugungen entgegengesetzt ist.

Nathan der Weise (Premiere)

Klassiker von Gotthold Ephraim Lessing
Nathan, der Jude, kehrt zurück nach Jerusalem von einer Reise, bei der er mit viel Erfolg seinen Geschäften nachgegangen ist. Daheim aber steht er vor den Trümmern seines Daseins: Sein Haus ist abgebrannt, Recha, seine Tochter, nur knapp dem Tod entronnen, gerettet von einem jungen Tempelherrn, einem Christen, der sich schämt, einer Jüdin das Leben gerettet zu haben. Auf Recha hat ihr Retter einen besonderen Eindruck gemacht. Zum ersten Mal in ihrem Leben spürt sie diese Form von Liebe. Doch das Leben ist geprägt von religiösem Hass und Vorurteilen. Als Nathan zum Sultan gerufen wird, stellt der ihm eine lebensgefährliche Falle. Er verlangt vom ihm zu erklären, welche der drei Religionen die Richtige ist. Und Nathan erzählt ihm eine Geschichte von einem Vater und drei Ringen.

Undercover Dschihadistin

Interkulturelles Stück nach Anna Erelle
Seit kurzem skypt Mélodie mit einem der gefährlichsten Männer der Welt. Abou Bilel, ein ranghoher Offizier des sogenannten „Islamischen Staates“. Er gibt ihr einen Wert, präsentiert ihr Möglichkeiten und Perspektiven, die sie bisher nicht kannte. Je intensiver der Kontakt wird, umso stärker isoliert sie sich von ihrer familiären und sozialen Umgebung. Schließlich reist sie nach Amsterdam, um von dort zu ihm zu fliegen. Doch Abou Bilel ahnt nicht, dass er in eine Falle getappt ist: Mélodie ist kein Mädchen, das zum Islam konvertiert ist. Sie ist eine fiktive Figur, hinter der sich die französische Journalistin Anna Erelle verbirgt, die über die Rekrutierungsmethoden radikaler Islamisten recherchiert.

MIXTAPEEIN MUSIKALISCHER LIEBESBRIEF AN DIE VERRÜCKTEN 80ER (Freilicht im Parkbad Süd)

musikalische Produktion von und mit Tankred Schleinschock
Die 80er Jahre eröffneten uns eine völlig neue Möglichkeit, Liebesbriefe zu verschicken. Man brauchte dazu weder Papier noch Tinte, sondern nur einen Kassettenrecorder und eine noch unbespielte Musikkassette. In der Auswahl und der genau ausgetüftelten Reihenfolge ließ sich eine geheime Botschaft an den Empfänger verstecken. Die oder der Angebetete würde die Botschaft gewiss entschlüsseln, aber fast nie war die Reaktion wie erhofft. Doch die Musik dieses verrückten Jahrzehnts zwischen Zauberwürfel und Vokuhila war gut, richtig gut sogar. Und vielfältig: 99 Luftballons, Punk, Michael Jackson, Prince, Neue Deutsche Welle, Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Otto, David Bowie, Genesis, aber auch Phil Collins und Peter Gabriel, Huey Lewis and the News im Soundtrack von „Zurück in die Zukunft“ und und und. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine rasante und witzige musikalische Zeitreise mit großartigen Stimmen und toller Live-Band.

Mögliche Termine der jeweiligen Stücke:

Tigermilch
12.-14. Januar oder 19./20. Januar 2018, WLT-Studio

Unterwerfung
23. Februar 2018, Stadthalle

Nathan der Weise
8. April 2018, Stadthalle

Undercover Dschihadistin
15.-19. Mai 2018, Studio

MIXTAPE – Ein musikalischer Liebesbrief an die verrückten 80er
22.-24. Juni 2018, Parkbad Süd im Rahmen von “Bühne raus…!”

Die Termine sind individuell wählbar.

Für Bestellungen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Theaterkasse: Vanessa Meiritz (Mo – Do 8 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 11.30 Uhr) unter 02305 – 978020 oder per Mail an meiritz@westfaelisches-landestheater.de.

Besuchen Sie auch unseren Ticketservice online.