"Unterwerfung" - Die Proben sind gestartet

Im Februar dürfen sich unsere Zuschauerinnen und Zuschauer auf die nächste Premiere im Abendtheater freuen. Mit Unterwerfung bringt das Westfälische Landestheater ein zeitgenössisches Stück nach Vorlage von Michel Houellebecq auf die Bühne. Regisseur Gert Becker, der in Castrop-Rauxel bereits “Er ist wieder da” und “Faust – Der Tragödie erster Teil” inszenierte, hat eine eigene Adaption des Bestseller-Romans des französischen Autors verfasst. Die Premiere findet am Samstag, 10. Februar um 20 Uhr im WLT-Studio statt.

Worum geht es?
Frankreich im Jahr 2022. Bei den Präsidentschaftswahlen konkurrieren die Kandidaten des Front National und der Muslim-Bruderschaft. Um den Sieg der Rechtsradikalen zu verhindern, wenden sich die Sozialisten dem charismatischen Führer der Muslim-Bruderschaft Mohammed Ben Abbes zu und verhelfen ihm zum Sieg. Der Literaturwissenschaftler François verfolgt die Geschehnisse eher am Rande. Er ist ein desillusionierter Akademiker, der sich nur um seine Forschungen und die wechselnden Beziehungen zu seinen Studentinnen kümmert. Da bekommt François eine neue, sehr attraktive Stelle angeboten…wenn er zum Islam konvertiert. Er steht vor der Frage, ob das der Beginn eines neuen positiven Lebensabschnitts ist oder die Unterwerfung unter ein System, das seinen imaginierten Überzeugungen entgegengesetzt ist.

Mit seinem Roman hat Michel Houellebecq die visionärste Zuspitzung der gesellschaftlichen Entwicklung in Europa unserer Zeit vorgelegt, die ein Schriftsteller in den letzten Jahren entworfen hat. Er entwickelt satirisch und phantasievoll ein Szenarium, das den Spagat schafft zwischen dem Beängstigendem und dem Vorstellbaren und wird dabei mit rasenden Schritten von der Realität eingeholt.

In unserer Inszenierung werden Franziska Ferrari, Maximilan von Ulardt, Mario Thomanek und Burghard Braun zu sehen sein.

Karten für die Premiere können Sie bereits jetzt reservieren:
Vanessa Meiritz,
Theaterkasse
Mo – Do 8 bis 16 Uhr
Fr 8 – 11.30 Uhr
02305 – 978025 oder meiritz@westfaelisches-landestheater.de

Weitere Termine in Castrop-Rauxel:
Freitag, 23. Februar um 20 Uhr, Stadthalle Castrop-Rauxel

Alle Informationen und Termine gibt es hier.