Wir trauern um Musaab Sadeq Khaleel Al-Tuwaijari

Fassungslos und voller Schmerz trauern das Westfälische Landestheater und EXILE-Kulturkoordination e.V. um Musaab Sadeq Khaleel Al-Tuwaijari.

Musaab war Teil der Schreibwerkstatt IN ZUKUNFT II und ein besonderer Motor dieser Autorengemeinschaft. Er prägte sie mit seiner Feinfühligkeit, seiner stets von Humor geprägten Intelligenz und seiner Sanftmut. Getragen von seiner Überzeugung, dass Autoren durch die Art, wie sie erzählen, Perspektivwechsel erzeugen und so die Gesellschaft bereichern können, gelang es ihm immer wieder, uns und unsere Leben zu erfüllen. Im Rahmen der Workshops entwickelte Musaab sein Stück „Ausgangssperre“, eine Groteske, in der sich drei Männer während einer Ausgangssperre in Palästina von Absurditäten geprägte Geschichten erzählen.

Musaab Sadeq Khaleel Al-Tuwaijari wurde 1987 in Baquba im Irak geboren und lebte seit 2005 in Deutschland. 2014 schloss er sein Studium mit einem Bachelor of Science in Psychologie (B.Sc.) in Saarbrücken ab. Er arbeitete beim Deutschen Roten Kreuz in einer Beratungsstelle für Migranten. Am Mittwoch, dem 7. Juni 2017, verstarb er in der Folge einer Tragödie. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.