Rabea Stadthaus

  • Kostümbildnerin

*1990 in Castrop-Rauxel, absolvierte ihr Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilian Universität in München und der Ruhr Universität Bochum. In dieser Zeit assistierte sie im Bereich Dramaturgie und Regie am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel bei Christian Scholze.

Mit Abschluss des Studiums 2013 begann sie mit freien Assistenzen im Bereich Kostüm in Dusiburg, Bad Vilbel, Stuttgart und Köln, sowie festen Engagements am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und am Schauspielhaus Bochum. Es folgten Kostümmitarbeiten bei Anna Maria Schories (Schauspielhaus Bochum, Regie: Olaf Kröck) und bei Bettina Werner (Theater Bonn, Regie: Marco Štorman; Residenztheater München, Regie: Robert Borgmann). Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie freiberufliche Bühnen- und Kostümbildnerin mit Arbeiten u.A.: am Theater Aachen (Felix Sommer), TuP Essen (Magz Barrawasser), Prinz Regent Theater Bochum (Selina Girschweiler/ Hans Dreher), Theater im Bauturm Köln (Hans Dreher), Deutsches Nationaltheater Weimar (Nurkan Erpulat), Theater Trier (Agnes Otto) und dem Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel (Thomas Tiberius Meikl/ Maximilian von Ulardt, Frances van Boeckel).

Rabea Stadthaus

Beteiligt an diesen Produktionen