Diese Email sieht fehlerhaft aus? Sehen Sie sich die Online-Version im Browser an

Westfälisches Landestheater - Newsletter April 2020 Donnerstag, 28. Mai 2020


WLT im Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Theaterfreund*innen,

wir alle durchleben momentan schwierige Zeiten. Auch für uns als Theater sind die Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Einschränkungen eine enorme Herausforderung. Wir bedauern sehr, dass wir, aufgrund des Erlasses der NRW-Landesregierung, bis einschließlich 1. Mai den Spielbetrieb in Castrop-Rauxel einstellen mussten. Unser Gastspielbetrieb ist laut der Empfehlung von NRW-Ministerpräsident Armim Laschet bis zum 19. April eingestellt worden. Wir unterstützen diese Vorgabe, sind aber zugleich betroffen, dass zahlreiche Vorstellungen abgesagt werden mussten.

Wir beobachten und bewerten die Situation täglich neu und hoffen, bald eine Tendenz für die kommenden Wochen und Monate bis zum Ende der Spielzeit zu erhalten.

So mussten wir nun auch das in Castrop-Rauxel vom 3. bis 9. Mai geplante WESTWIND Festival, das größte Theatertreffen für junges Publikum in NRW, absagen. „Nach einer Planung von rund eineinhalb Jahren ist die Absage für alle Mitarbeiter*innen, Künstler*innen und Gäste eine große Enttäuschung. Wir alle haben uns auf eine aufregende Woche mit einem abwechslungsreichen Programm gefreut”, so WLT-Intendant Ralf Ebeling. Wir versuchen derzeit intensiv, neue Formate zu entwickeln und möglichst viele Programmpunkte von WESTWIND 2020 auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Trotzdem möchten wir positiv nach vorne schauen – und Ihnen und uns diese Zwangspause so schön wie möglich gestalten. Heute starten unsere “Intermezzi aus dem WLT, ein vielfältiges Online-Pausen-Programm. „Wir möchten unserem Publikum zeigen, dass wir immer noch da und aktiv sind. Immer mit dem Wunsch unser Publikum gut zu unterhalten und ihnen Appetit auf unsere Produktionen zu machen“, erklärt Ralf Ebeling das neue Format. Die Intermezzi zeigen Einblicke hinter die Kulissen, spannende Gespräche mit neuen Ensemble-Mitgliedern, exklusiven Vorabinterviews zu den neuen Produktionen, Lesungen und Anekdoten aus Inszenierungen und Clips mit dem Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters. Außerdem bietet die Theaterpädagogik schon seit zwei Wochen kreative Anleitungen für junge Besucher*innen und ihre Eltern zum Nachmachen an.

Bleiben Sie gesund und uns treu!
Wir freuen uns, bald wieder für Sie spielen zu dürfen.

Ihr Westfälisches Landestheater




Musikladen - Eine musikalische WundertüteZur Produktion: Musikladen - Eine musikalische Wundertüte


Aktuelles aus dem WLT
Umgang mit Corona-Virus

Vorstellungsausfall bis 1. Mai

Wir bedauern, aufgrund des Erlasses der NRW-Landesregierung, mitteilen zu müssen, dass wir vorläufig den Spielbetrieb in Castrop-Rauxel einstellen. Auch unseren Gastspielbetrieb stellen wir laut der Empfehlung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bis auf Weiteres ein. Wir unterstützen diese Vorgabe, sind aber zugleich betroffen, dass die Vorstellungen abgesagt werden müssen.

Karten für unsere Vorstellungen behalten ihre Gültigkeit. Sie erhalten eine Karte für eine andere Vorstellung oder können sie gegen einen Gutschein tauschen.
In den kommenden Tagen arbeiten wir intensiv daran, Ersatztermine zu finden. Wir bitten Sie aber, für Rückfragen die Theaterkasse telefonisch unter 02305-978020 oder unter bock@westfaelisches-landestheater.de zu kontaktieren und von Besuchen im Haus abzusehen.

Wir stehen in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden und informieren Sie auf unserer Website sowie auf den Social-Media-Kanälen über aktuelle Entwicklungen.
Wir bitten, die Umstände zu entschuldigen, hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, bald wieder für Sie spielen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Westfälisches Landestheater



WLT startet Intermezzi

Landestheater bietet online ein Pausen-Programm

Auf Grund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Ausfall der Vorstellungen startet das WLT online ein vielfältiges Programm als Zwischenspiel – die Intermezzi. „Wir müssen zwar gerade eine Zwangspause einlegen, möchten aber unserem Publikum zeigen, dass wir immer noch da und aktiv sind. Immer mit dem Wunsch unser Publikum gut zu unterhalten und ihnen Appetit auf unsere Produktionen zu machen“, erklärt WLT-Intendant Ralf Ebeling das neue Online-Format.

Nach Ostern geht es los

In der Woche nach Ostern geht es los mit Einblicken hinter die Kulissen, spannenden Gesprächen mit neuen Ensemble-Mitgliedern, exklusiven Vorabinterviews zu den neuen Produktionen, Lesungen und Anekdoten aus Inszenierungen und Clips mit dem Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters. Außerdem bietet die Theaterpädagogik schon seit zwei Wochen kreative Anleitungen für junge Besucher*innen und ihre Eltern zum Nachmachen an.

Intermezzi gibt es ab dem 14.4. auf der Website des WLT, sowie auf der Facebook- und Instagram-Seite.



WESTWIND 2020 muss ausfallen

Teile sollen im Herbst nachgeholt werden

Schweren Herzens müssen wir das am Westfälischen Landestheater vom 3. bis 9. Mai geplante WESTWIND Festival 2020 aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus absagen.

Die Absage erfolgt in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, mit der Kunststiftung NRW, mit dem Kreis Recklinghausen und der Stadt Castrop-Rauxel nach den aktuellen Anordnungen zur Eindämmung des Coronavirus. Die Gesundheit aller steht für das Westfälische Landestheater an erster Stelle.

„Nun ist die Absage – trotz allem Optimismus – leider Realität geworden“, so Ralf Ebeling, WLT-Intendant und künstlerischer Leiter des Festivals in diesem Jahr. „Nach einer Planung von rund eineinhalb Jahren ist sie für alle Mitarbeiter*innen, Künstler*innen und Gäste eine große Enttäuschung. Wir alle haben uns auf eine aufregende Woche mit einem abwechslungsreichen Programm gefreut.“

Das Westfälische Landestheater versucht nun intensiv, neue Formate zu entwickeln und möglichst viele Programmpunkte von WESTWIND 2020 auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. So wird geplant, die eingeladenen NRW-Produktionen im Herbst dieses Jahres als dezentrales Festival an den Heimatorten der eingeladenen Theater aufzuführen. Außerdem sollen auch das Rahmenprogramm und ein Teil der internationalen Gastspiele nach Möglichkeit nachgeholt werden.

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.



Wir sagen DANKE!

Bleiben Sie uns treu!

Leider ist unser Spielbetrieb aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus vorläufig eingestellt. Das bedeutet für uns unzählige Vorstellungsausfälle und abgesagte Gastspiele.

Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die sich in den vergangenen Tagen dazu entschlossen haben, ihre bereits erworbenen Eintrittskarten zu behalten, um uns in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.
Herzlichen Dank!

Wir freuen uns schon jetzt, bald wieder für Sie spielen zu dürfen!





Die nächsten Termine



Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Sie können ihn durch Angabe Ihrer eMail-Adresse wieder abbestellen.