Landestheater erhalten finanziellen Zuschuss

Grund zur Freude für die Landestheater NRW!

Bei der Spielplanpräsentation 2019/20 im WDR Funkhaus in Köln verkündete Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft, eine mehr als gute Nachricht: Die vier Landestheater erhalten noch in diesem Jahr eine zusätzliche Förderung von 1,5 Millionen Euro, damit werden die Fördergelder um zehn Prozent erhöht.

Vom Land NRW hat das Westfälische Landestheater bisher 2.557.000 € erhalten. Zehn Prozent bedeuten noch einmal 255.700€ mehr, die dem Geschäftsführenden Direktor Günter Wohlfarth nun zur Verfügung stehen. „Wir freuen uns sehr über diese weitsichtige Entscheidung des Ministeriums und prüfen, ob wir mit der zusätzlichen Förderung unseren Kredit für das neuen Proben- und Logistikzentrum vorfristig abbezahlen können.“ Mit einer frühzeitigen Abbezahlung würden dem Westfälischen Landestheater in den kommenden Jahren größere Spielräume für andere Investitionen zur Verfügung stehen.

An eine Bedingung seitens des Landes ist die Förderung jedoch geknüpft: Weitere Zuwendungsgeber dürften im Gegenzug ihre finanziellen Zuschüsse nicht kürzen, betonte Isabell Pfeiffer-Poensgen. „Noch ist der Zuwendungsbescheid nicht bei uns eingegangen, er befindet sich aber in Vorbereitung“, so Günter Wohlfarth. „Wir möchten uns schon jetzt herzlich für diese Unterstützung bedanken. Es ist ein überaus positives Zeichen für die Kultur in Nordrhein-Westfalen.“

Besuch von Isabel Pfeiffer-Poensgen bei der Spielplanpräsentation