Otfried Preußlers "Krabat" im KJT

»Mein Krabat ist […] meine Geschichte, die Geschichte meiner Generation und die aller jungen Leute, die mit der Macht und ihren Verlockungen in Berührung kommen und sich darin verstricken.«
Otfried Preußler

Neues Stück im Kinder- und Jugendtheater für alle ab 10 Jahren

Auch zwischen den Jahren standen die Uhren am Westfälischen Landestheater nicht still. Am 28. Dezember begannen die Proben zum neuen KJT-Stück, das nicht unbekannt sein dürfte: Krabat von Otfried Preußler. Der Jugendbuchklassiker wird von Regisseurin Karin Eppler für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren inszeniert, das Bühnenbild und die Kostüme entwirft Marc Mahn.

Zum Stück:

Der vierzehnjährige Waisenjunge Krabat folgt am Dreikönigstag einem unheimlichen Ruf: Er wird zur Mühle im Koselbruch bestellt. Dort wird nicht nur Korn gemahlen, sondern die schwarze Magie gelehrt. Krabat lernt schnell die Faszination der Zauberkunst kennen. Aber auch ihren Preis: In jeder Silvesternacht fordert der unheimliche Gevatter vom Mühlenmeister einen Gesellen als Opfer. Als Krabat so seinen Freund Tonda verliert, beschließt er, gegen den Meister zu kämpfen. Um gegen den Zaubermeister bestehen zu können, übt sich Krabat in der schwarzen Kunst. Einer der Gesellen vertraut ihm schließlich an, dass die Liebe eines Mädchens den Bann der Mühle brechen kann. Krabat hadert mit sich selber, ob er seine geliebte Kantorka bitten soll, sich einer gefährlichen Probe auf Leben und Tod zu stellen, um den Müllermeister zu besiegen.

Die Premiere findet am Samstag, 16. Februar 2019 um 15 Uhr im WLT-Studio statt. Tickets zum Preis von 11€ (erm. 9€) gibt es ab sofort an der Theaterkasse: Vanessa Meiritz, 02305 – 978020 oder per Mail an meiritz@westfaelisches-landestheater.de.

Tickets erhalten Sie auch in unserem Onlineshop.

Weitere Termine in der Stadthalle Castrop-Rauxel:
Mittwoch, 20. März um 13 Uhr
Donnerstag, 21. März um 9 und 11.30 Uhr
Montag, 16. September um 13 Uhr
Dienstag, 17. September um 9 und 11.30 Uhr