Sam Berger und Molly Blom auf Spurensuche

Maximilian von Ulardt und Franziska Ferrari schlüpfen in die Rolle des Ermittlerduos.

Am Westfälischen Landestheater haben die Proben zum Krimi der Spielzeit 2018/19 begonnen. Sieben minus eins von Skandinaviens Bestsellerautor Arne Dahl sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer im Oktober.

Sam Berger und Molly Blom begeben sich bei der Suche nach einem verschwundenen Mädchen zurück in ihre eigene Vergangenheit und geraten dabei selbst in Gefahr. Lothar Maninger, der bei “Passagier 23” am WLT Regie führt, inszeniert den Erfolgsroman. Die Ausstattung der Bühne und Kostüme übernimmt Marc Mahn, der bereits bei einigen Produktionen in Castrop-Rauxel dabei war.

Die Premiere findet am 13. Oktober im Wittener Saalbau statt, einen Tag später, am 14. Oktober, spielt das Ensemble um 18 Uhr dann für das Castroper Publikum in der Stadthalle.

Tickets für den Termin in der Stadthalle Castrop-Rauxel erhalten Sie ab sofort an unserer Theaterkasse.
Vanessa Meiritz, 02305 – 978020 oder meiritz@westfaelisches-landestheater.de

Preise

Platzkategorie 1 (Reihe 1-7)
20,00 € (erm. 16,00 €)

Platzkategorie 2 (Reihe 8-20)
18,00 € (erm. 14,00 €)