Bühnensturm

Jedes Jahr findet unser Bühnensturm der Spielclubs statt. Dabei zeigen diese in einer bzw. zwei Aufführungen im Studio, woran sie das gesamte Jahr über gearbeitet haben.

Bühnensturm 2018

In dieser Spielzeit bieten unsere Spielclubs wieder ein spannendes Programm:

Kinderclub

Zeit vergeht. Manchmal schnell, manchmal langsam und manchmal auch gar nicht. Ob wir Zeit nutzen, sie verschwenden, genießen, sie nehmen oder geben, bleibt uns selbst überlassen. Eine Collage zum Thema Zeit entwirft der Kinderclub gemeinsam mit Theaterpädagogin Lisa Catrin Krischker. Unsere jüngsten Schauspielerinnen und Schauspieler stehen am Sonntag, 10. Juni auf der WLT-Bühne.

Teenclub

Jetzt wird’s tierisch! Der Teenclub spielt in diesem Jahr die wohl bekannteste Geschichte von Rudyard Kipling: ein Menschenjunges, das von Wölfen aufgezogen wird und ein Tiger, der es genau auf dieses kleine Wesen abgesehen hat. Dann gibt es da aber auch noch einen gewieften Panther, einen gemütlichen Bären, einen heimtückischen Schakal, einen dichtenden Geier und eine unberechenbare Riesenschlange. Ganz zu schweigen von einer verrückten Affenbande. Sie haben das Stück erkannt?
Der Teenclub freut sich mit WLT-Theaterpädagogin Melanie Kraft auf Ihren Besuch am Samstag, 9. Juni.

Jugendclub

Unter dem Titel “Wer sich umdreht oder lacht” erarbeitet WLT-Theaterpädagogin Ria Zittel mit dem Jugendclub eine Versuchsreihe zum Thema Sicherheit. Die Welt ist bedrohlicher geworden. Unsicherheit dringt in jede Ecke unseres Denkens und Handelns. Die Lage ist angespannt. Nie zuvor war es so gefährlich. Oder doch nicht? Um in Sicherheit zu leben, sind wir bereit so einiges zu opfern. Wenn es darauf ankommt, auch die Freiheit anderer. Ein paar Betonblöcke, ein paar Kontrollen, ein paar Kameras mehr hier und da – aber wovor haben wir wirklich Angst? Dreht euch nicht um. Der Jugendclub spielt für Sie am Freitag, 29. Juni.

Generatiös

Frei nach Molières “Der eingebildete Kranke” zeigt Generatiös unter der Leitung von Ise Papendorf “Die eingebildete Kranke”. Worum es geht? Um eine junge Frau, die glaubt, ständig krank zu sein und an der sich ihre Ärztin und eine Apothekerin eine goldene Nase verdienen – sehr zum Missfallen ihrer Krankenpflegerin. Und dann ist da noch eine Hochzeit, die irgendwie verhindert werden muss. Was es damit auf sich hat, sehen Sie mit Generatiös am Samstag, 30. Juni sowie Sonntag, 1. Juli.