Die Werkstatt der Schmetterlinge

nach Gioconda Belli und Wolf Erlbruch
Rodolfo Mark PleweFedora/Wind Kirsten EngelmannDie Weise Alte/Gwendolin/Vulkan Anne NoackKalle/Der Hund/Großvater/Blitz Vincent BermelInszenierung Damira SchumacherAusstattung Nina WronkaMusikalische Leitung Tankred SchleinschockDramaturgie Sabrina KloseTheaterpädagogik Elisabeth MüllerRegieassistenz/Abendspielleitung Dalila Niksic

Zum Stück

»Die Werkstatt der Schmetterlinge« erzählt die Geschichte der »Gestalter aller Dinge«. Sie erschaffen Tiere und Pflanzen. Der junge Rodolfo träumt von einem Wesen, das fliegen kann wie ein Vogel und dabei so schön ist wie eine Blume. Aber so eine Erfindung verstieße gegen die Regeln, es ist verboten Pflanzen und Tiere zu vermischen. Um Rodolfo von seiner eigensinnigen Idee abzubringen, versetzt die Weise Alte ihn in die unbeliebte Insektenwerkstatt. Zwischen Spinnweben und Krabbeltieren führt Rodolfo die Arbeit an seinem Traum dennoch weiter. Als er sein Ergebnis schließlich der Weisen Alten präsentiert, ist auch sie von der Schönheit dieses Insekts berührt und beginnt, den Reichtum der Natur mit anderen Augen zu sehen.

Das Bilderbuch »Die Werkstatt der Schmetterlinge« der nicaraguanischen Schriftstellerin Gioconda Belli und des Illustrators Wolf Erlbruch ist mittlerweile zu einem Klassiker geworden. Es geht darum, an seine Träume zu glauben bis sie Wirklichkeit werden.

Gioconda Belli wurde in Nicaragua geboren. Ab 1970 beteiligte sie sich am Widerstand gegen die Somoza-Diktatur. In Deutschland wurde die Autorin 1988 mit ihrem Roman »Bewohnte Frau« berühmt. Jahrzehntelang setzte sich Belli für die Rechte der Frauen und soziale Gerechtigkeit ein, dafür wurde ihr 2018 der Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN-Zentrums verliehen.

Wolf Erlbruchs Kinderbücher mit ihrem unverwechselbaren Zeichenstil begeistern die ganze Welt. Beispielsweise die Geschichte »Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat«. Für »Das Bärenwunder« erhielt er 1993 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Stückdauer: ca. 60 Minuten

Die folgenden Bilder stehen Ihnen unten auf der Seite als Download in höherer Auflösung zur Verfügung

mit Musik
 
Plakatmotiv Die Werkstatt der Schmetterlinge Web

Pressestimmen

„Die Bühne ist ein halbierter Globus, der sich im Handumdrehen in eine Werkstatt verwan-deln lässt. […] Der fantasievolle Rodolfo mit der lustigen Baskenmütze auf dem Kopf träumt von einem Wesen, das fliegen kann wie ein Vogel und dabei so schön ist wie eine Blume. […] es [geht] um Träume und darum, an diese zu glauben, bis sie Wirklichkeit werden. Die beiden WLT-Debütantinnen Damira Schumacher (Regie) und Nina Wronka (Ausstattung) haben dem Protagonisten Rodolfo mit Fedora eine starke Erzähler-Figur an die Seite gestellt und die Vor-lage um das Thema Freundschaft erweitert. Die kindgerechte Musical-Version der „Werkstatt der Schmetterlinge“ feierte zunächst im WLT-Studio am Europaplatz in Castrop-Rauxel Premiere.“
HalloHerne.de, Pitt Herrmann

Aufführungstermine

  • 16.10.2022 15.00hCastrop-Rauxel StudioInfo Icon
  • 27.10.2022 15.00hNettetal SeerosensaalInfo Icon
  • 21.12.2022 9.30hCastrop-Rauxel StadthalleInfo Icon
  • 21.12.2022 11.30hCastrop-Rauxel StadthalleInfo Icon
  • 22.12.2022 9.30hCastrop-Rauxel StadthalleInfo Icon
  • 29.01.2023 15.00hIserlohn ParktheaterInfo Icon
  • 30.01.2023 10.30hIserlohn ParktheaterInfo Icon
  • 11.02.2023 15.00hMarl TheaterInfo Icon
  • 16.03.2023 15.30hLüdenscheid KulturhausInfo Icon
  • 22.03.2023 16.00hSulingen Stadttheater im GymnasiumInfo Icon
  • 20.04.2023 10.00hWesel Städtisches BühnenhausInfo Icon
  • 20.04.2023 15.00hWesel Städtisches BühnenhausInfo Icon
  • 16.08.2023 17.00hDüren TheaterInfo Icon
  • 24.10.2023 16.00hGummersbach Halle 32Info Icon
  • 11.02.2024 14.30hGifhorn StadthalleInfo Icon
  • 26.04.2024 16.00hRheinberg StadthalleInfo Icon