Kindergartenstück "Traumtage" am WLT

Im Westfälischen Landestheater sind die Proben für das neue Kindergartenstück Traumtage gestartet. Bei der Stückentwicklung für alle ab drei Jahren stehen Bewegung und Tanz im Vordergrund. Dabei werden durch Bewegungen Traumsequenzen dargestellt und die Kinder mit auf eine Fantasiereise genommen.

Im Traum kann ich fliegen. Im Traum bin ich ein Vogel auf einem Ast. Dann gleite ich durch Wolken und Sonnenstrahlen. Doch nicht nur nachts, sondern auch am Tag baut unsere Fantasie ein Nest für das alltäglich Wunderbare und schwingt sich auf in neue abenteuerliche Welten. Mal federleicht, mal flügelschwer schweben unsere Gedanken. Wir breiten die Arme aus und steigen auf in die Luft. Alles ist möglich.

Bei der Stückentwicklung für die Allerkleinsten über Bewegung, Fantasie und die Lust zu fliegen entstehen gemeinsam mit den Kindern tänzerische Tagträume und verträumte Tanztage. Dramaturgin Sabrina Klose freut sich auf die neue Stückentwicklung: „Nachdem wir mit unserer letzten Stückentwicklung „Die Wetterhexe“ sehr positive Erfahrungen gemacht haben, wollten wir wieder in diese Richtung gehen und erneut auf Sprache verzichten. Der Fokus auf Tanz und Choreografie ist dabei ein ganz neuer Ansatz, der aber von den Kindern sehr gut angenommen wird. Bei den Proben mit den Kindern entwickeln wir die Geschichte gemeinsam und können so perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe eingehen.”

Inszeniert wird das Kindergartenstück von Takao Baba, der einer der wichtigsten deutschen Choreografen ist und Wurzeln in der Kultur des Hip-Hop hat. Nachdem er mit Künstlern wie den Spice Girls zusammengearbeitet hat, konzentriert er sich seit 2004 in seiner Arbeit mehr auf den zeitgenössischen Tanztheater-Bereich. Als URBANATIX Choreograf lässt Takao Baba die hohe körperliche Intensität der verschiedenen Künstler visuell verschmelzen.
Paul Davis Newgate stellt den Traumtänzer dar. Er ist nicht nur staatlich geprüfter Gymnastiklehrer, sondern auch seit 2006 mitwirkend in verschiedenen Theater & Tanz Produktionen unter anderem am Schauspielhaus Düsseldorf, Fft Kammerspiele, WerkStadt Witten und anderen.

Die Premiere findet am 13.02. im Kindergarten St. Barbara in Castrop-Rauxel statt. Infos über das Stück und die Buchung für Kindergärten gibt es unter: Vivien Musweiler (Theaterpädagogin), musweiler@westfaelisches-landestheater.de, Telefon: 02305 – 97 80 26