Neues Jugendstück mit aktuellem Thema

Das Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters probt für die nächste Premiere. Ab 14. April steht das Jugendstück Good Morning, Boys and Girls für alle ab 14 Jahren fest auf dem Spielplan des Westfälischen Landestheaters. Mit dem Theaterstück der erfolgreichen Schriftstellerin und Theaterautorin Juli Zeh greift Intendant und Regisseur Ralf Ebeling ein wichtiges und vor allem an Schulen aktuelles Thema auf: Amoklauf.

Zum Inhalt:

Am Valentinstag 2018 erschießt der 19-jährige Nikolas Cruz an seiner ehemaligen Schule in Parkland 14 Schüler und drei Erwachsene. Am 11. März 2009 sterben bei einem Amoklauf an einer Realschule in Winnenden 16 Menschen, darunter der Amokläufer. 2002 tötet ein ehemaliger Schüler am Erfurter Gutenberg-Gymnasium 13 Lehrer, zwei Schüler, einen Polizisten und sich selbst. Am 20. April 1999 töten zwei Jugendliche 13 Menschen in der Oberschule von Columbine.

Auch Jens, aka „Cold“, hat sich in seiner Fantasie seine 15 Minuten Ruhm bis ins kleinste Detail ausgemalt. Weil es vor ihm schon andere Amokläufer gab, muss seine Tat noch mehr Fassungslosigkeit hervorrufen als alles bisher Dagewesene. Er hört in seinem Kopf schon, wie seine Eltern CNN Interviews geben, wie seine Mitschüler ihn als typischen Außenseiter beschreiben, wie sein Bild als junger Mann im schwarzen Trenchcoat durch alle Medien geistern wird. Doch die Begegnung mit seiner Mitschülerin Susanne ändert alles. Nichts ist sicher, und noch nicht mal das ist sicher.

Für die Premiere am Sonntag, 14. April um 18 Uhr im WLT-Studio sind ab sofort Karten zum Preis von 20€ (erm. 16€) an der Theaterkasse erhältlich: Vanessa Meiritz, 02305 – 978020 oder meiritz@westfaelisches-landestheater.de

Weitere Termine in Castrop-Rauxel und Informationen zum Stück erhalten Sie hier.