WLT zeigt Janosch im Parkbad Süd

Am Westfälischen Landestheater sind die Proben für das aktuelle Kinderstück Löwenzahn und Seidenpfote nach Janosch gestartet. Premiere feiert das Stück für alle ab 4 Jahren am 16. Juni um 14 Uhr im Parkbad Süd im Rahmen von „Bühne raus“. Für die Regie und die Theaterfassung ist Frances van Boeckel verantwortlich, die Ausstattung stammt von Marc Mahn, die Dramaturgie übernimmt Sabrina Klose.

Maus und Mauser wohnen in einer gemütlichen Kaffeekanne am Wiesenrand und haben alles, was das Herz begehrt. Das Einzige, was ihnen zu ihrem Glück noch fehlt, sind Kinder. Die Maus wünscht sich eine Tochter, die mit ihren weichen Seidenpfoten beim Nähen helfen kann. Der Mauser hätte gerne einen kräftigen Sohn, der bei der schweren Gartenarbeit hilft und die Katze vertreiben kann. Und dann eines Tages, mitten im Schlaf, bekommen die Mäuse zwei Kinder – einen Sohn und eine Tochter. Den Jungen nennen sie Löwenzahn, damit er so stark wie ein Löwe wird und das Mädchen heißt Seidenpfote, weil sie zart und lieb sein soll. Doch dann kommt alles genau anders. Löwenzahn bleibt schmächtig, aber schlau und Seidenpfote wird stark und mutig. Doch die beiden sind ein tolles Team und gemeinsam entdecken sie die Welt.

Für die Premiere am 16. Juni im Parkbad Süd bei „Bühne raus“ gibt es ab sofort Karten zum Preis von 11,00 € für Erwachsene und 9,00 € für Kinder bei Maximilian Bock unter 02305-978020 oder bock@westfaelisches-landestheater.de.